Kurzportrait

Der Bismarckturm ist ein beliebtes Ausflugsziel nicht nur für Gäste, sondern auch für Einheimische Bad Lauterbergs. Er wurde 1904 zu Ehren des Reichskanzlers Otto von Bismarck (1815 - 1898) errichtet und gehört dem Harzklub-Zweigverein Bad Lauterberg.

Initiator des Baus war der Sanitätsrat Dr. August Tischmann, der den Vorsitz des im Jahr 1902 gegründeten Bauausschusses hatte. Die ersten Spenden wurden im November 1902 gesammelt, sodass die Bauarbeiten, die durch den Bad Lauterberger Maurermeister Walter Nagel durchgeführt wurden, schnell beginnen konnten. Die Grundsteinlegung fand am 10. April 1904 statt.

Der Bismarckturm steht auf der Ostkuppe (ca. 535 m über NN) des direkt nördlich der Kernstadt von Bad Lauterberg gelegenen Kummelbergs (Kummel, 536 m). Der etwa 15 m hohe Bismarckturm auf quadratischem Grundriss, mit etwa 6 m Kantenlänge, wurde aus Porphyr- und Ziegelsteinen errichtet. Ein in der Bronzegießerei gefertigtes Relief Bismarcks befindet sich in halber Höhe über dem Eingang des Turms. Auf dem Turmkopf befand sich eine Feuerschale, die im Jahr 1987 entfernt wurde.

Während der Öffnungszeiten der Gaststätte (täglich von 9 - 20 Uhr), ist der Turm über eine 60-stufige Stein- und eine 11-stufige Metalltreppe begehbar! Im Jahr 2000 wurde das Bauwerk komplett saniert und 2011 erhielt die Aussichtsplattform einen neuen Aus- und Einstieg.

 

Bei klarem Wetter bietet der Turm einen ausgezeichneten Blick zum benachbarten Großen Knollen, zur Hanskühnenburg, nach St. Andreasberg, zum Brocken und Wurmberg, zur Odertalsperre, zum Ravensberg, über Bad Lauterberg mitsamt den Ortsteilen Barbis, Bartolfelde und Osterhagen sowie in das südliche und südwestliche Harzvorland!

Quelle: Auszüge aus Wikipedia

Der Hammersteinsche Lindenpunkt wurde 1847 aus Anlass des 50jährigen Dienstjubiläums des Oberforstmeisters C.F. von Hammerstein gesetzt. Dieser hatte sich im Harz sehr um die Geodäsie verdient gemacht...

Diese Dennert-Tanne, auch als Dennert-Fichte bezeichnet, erklärt prägnant den geschichtlichen Hintergrund...